Gemeinsam starten - Fit für die Schule | wortlaut
2206
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2206,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Gemeinsam starten – Fit für die Schule

Fit für die Regelklasse – Sprachbildungsangebot für geflüchtete Kinder und Jugendliche (Marzahn-Hellersdorf)

 

Das Programm „Gemeinsam starten – Fit für die Schule“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung ermöglicht geflüchteten Kindern und Jugendlichen, ihre Sprachkompetenz im Deutschen als Zweitsprache zu verbessern, um fit für die Regelschule zu werden und am gesellschaftlichen Leben ihrer neuen Umgebung teilhaben zu können.

Die wortlaut projekte gUG setzt das Projekt im Jahr 2019 mit drei Lerngruppen, bestehend aus 12 bis 15 Schülerinnen und Schülern, an zwei Grundschulen in Marzahn-Hellersdorf um. Die Schüler*innen werden von Lehramtsstudierenden und Studierenden pädagogischer Studiengänge betreut und erhalten durch explizite und implizite Sprachfördermaßnahmen eine zielgruppengerechte Sprachförderung.

Über das Projekt

Die explizite Sprachförderung orientiert sich dabei insbesondere an der Didaktik von Deutsch als Zweitsprache. wortlaut arbeitet mit analogen Materialien, etwa mit Bild- und Wortkarten, Geschichtenwürfeln, Wortlisten, und Büchern sowie mit digitalen Materialien, etwa sprechenden Stiften.

 

Ziel der impliziten Sprachfördermaßnahmen ist es, Sprechanlässe zu schaffen und den Kindern und Jugendlichen in motivierenden Situationen das Anwenden von Sprache kontextgebunden zu ermöglichen. Die geflüchteten Kinder und Jugendlichen lernen nicht nur im Sprachförderunterricht, sondern auch spielerisch beim Sport, bei Kulturangeboten und bei Sozialraumerkundungen Deutsch und erhalten zusätzlich sozialpädagogische Unterstützung.

 

Im Fokus der Sprachförderung steht die Orientierung an den Stärken der Kinder und Jugendlichen. So betrachten wir Mehrsprachigkeit als Chance!

Ziele

Sprachbildung mit analogen und digitalen Materialien

Sprechanlässe schaffen

Stärken der Kinder und Jugendlichen fördern

Mehrsprachigkeit als Chance verstehen

Ansprechpartnerin

Katrin Becher

katrin.becher@wortlaut.de

030 789 546 012

Gemeinsam starten – Fit für die Schule. Sprachförderung, Bildung und Teilhabe für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, gefördert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie des Landes Berlin.