Medienkompetenzen im Lettekiez

Gemeinsam Medien erkunden

Das Projekt im QM-Gebiet Letteplatz wird mit Mitteln aus dem Programm ``Sozialer Zusammenhalt`` finanziert und läuft bis Ende Dezember 2022. Unser Ziel ist es, die Medienkompetenzen von Schüler*innen, pädagogischen Fachkräften sowie weiteren Interessierten im Kiez zu stärken.

Das Projekt

Wir bieten u.a. Medienkompetenzworkshops für Schüler*innen der Oberschulen und kostenlose Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte in den Bereichen Medienkompetenzen und Mentoring an. Zusätzlich gibt es einen monatlich stattfindenden Medienmittwoch, in dessen Rahmen die Medienkompetenzen erprobt werden können. Ab 2022 wird eine Einrichtung mit digitalen und analogen Materialien versorgen und dazu eine offene Veranstaltungsreihe zum Thema Medienkompetenzen für Kiezbewohner*innen realisieren.

fancy-list
Für pädagogische Fachkräfte

  • 2x Fortbildungen im Bereich Medienkompetenzen
  • 2x Fortbildungen im Bereich Mentoring
  • Medienmittwoch
fancy-list
Für Schüler*innen

  • 8x Workshops im Bereich Medienkompetenzen
  • z.B. Crash Kurs PowerPoint oder Cybermobbing
  • Medienmittwoch
fancy-list
Für Kita-Kinder und ihre Eltern 2022

  • spielerische Medienangebote
  • Materialienpakete für die Einrichtung
  • Medienmittwoch
Projektphasen, Durchführungen & Co

Die wichtigsten Infos auf einen Blick

fancybox
Wissen aufbauen

Durch kostenlose Workshops und Fortbildungen

fancybox
Wissen vertiefen

Durch ausprobieren des gelernten an den Medienmittwochen.

fancybox
Wissen weitergeben

An Kiezbewohner*innen 2022

drive02

Termine

Aktuell befindet sich das Projekt im Aufbau. Wir erkunden den Lette-Kiez und lernen alle Akteur*innen im Bereich Schule, Medienkompetenzen und Jugendhilfe kennen.

- Auftaktveranstaltung im September
- Fortbildungen/ Workshops im September/ Oktober
- Medienmittwoch ab Oktober 2021

Förderung

Das Projekt „Login Lette“ wird finanziert aus Mitteln des Programms - Sozialer Zusammenhalt - und gefördert durch:

Sie haben Fragen zum Projekt?

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen zum Projekt oder benötigen weitere Informationen? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an: 030 / 789 546 012. Ihre Ansprechperson ist Francesca Lambertz.