Mitmachen statt Träumen: Projekt in Marzahn-Hellersdorf begleitet in den Traumberuf "Erzieher*in" | Mitmachen statt Träumen: Projekt in Marzahn-Hellersdorf begleitet in den Traumberuf "Erzieher*in"
5326
post-template-default,single,single-post,postid-5326,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Mitmachen statt Träumen: Projekt in Marzahn-Hellersdorf begleitet in den Traumberuf „Erzieher*in“

Mitmachen statt Träumen: Projekt in Marzahn-Hellersdorf begleitet in den Traumberuf „Erzieher*in“

Unter der Leitung von Eva-Maria Thürauf startet am 18. Juni nun die fünfte Runde der „Bildungsmittler*innen“, einem Projekt, dass es den Teilnehmenden erlaubt, in den Beruf des*r Erzieher*in zu schnuppern. Im Projekt werden die Teilnehmenden beim Schreiben von Bewerbungen, beim Finden von Praktikums- und Ausbildungsstellen sowie bei individuellen Problemen beraten und unterstützt. Unter den besonderen Umständen finden die Gruppentreffen online statt, was den Teilnehmenden der letzten Durchgänge allerdings kein Hindernis war. Teilnehmerin Barbara erzählt: „Alles hat sehr gut funktioniert. Ich finde, dass die digitalen Workshops sehr angemessen waren und sich die Moderator*innen große Mühe gegeben haben, alle mit einzubeziehen.“

Das Projekt richtet sich an alle Personen ab 25 Jahren, die Lust auf die Arbeit mit Kindern haben. Dabei ist es kein Problem, wenn in diesem Bereich noch keine Erfahrungen vorhanden sind – im Gegenteil, das Zusammentreffen von verschiedenen Menschen mit vielfältigen Vorkenntnissen ist bereichernd, für die Projektgruppe wie auch für die Kitas. Projektleiterin Eva-Maria Thürauf hat schon viele Teilnehmende bei einer Umorientierung im Beruf begleitet: „Von unseren Teilnehmenden habe ich gelernt, dass die Suche nach einem Job mit Erfüllung manchmal eine kleine Reise kann. Ich bewundere die Ausdauer, die unsere Teilnehmenden mitbringen. Gleichzeitig sehe ich dann, dass sich dieser Weg lohnt.“

Deshalb unterstützt das Projekt die Orientierung im Kita-Beruf, wobei die im Projekt beinhalteten Praktika eine tolle Möglichkeit bieten, Praxiseinrichtungen und Schulen kennenzulernen, bevor sich für eine Ausbildung entschieden wird.

Teilnehmerin Klaylene hatte zum Beispiel keine konkreten Erwartungen: „ Ich war ein bisschen verloren, ich wollte nur meinen Weg zur Erzieher*inausbildung finden und ein bisschen über das System lernen.“ Durch die persönliche Beratung und individuelle Unterstützung konnte auch sie einen Arbeitsplatz finden und wartet aktuell auf die Zusage der Fachschule.

Das Projekt „Bildungsmittler*innen“ arbeitet mit 18 Kitas, zwei Schulen und einer Unterkunft in Marzahn-Hellersdorf zusammen. Auch die pädagogischen Einrichtungen profitieren von der Kooperation, da sie ihre potentiellen Azubis und Fachkräfte direkt kennenlernen können.

Bisher konnten vier Gruppen mit mehr als 40 Teilnehmenden erfolgreich am Projekt teilnehmen. Leiterin Eva-Maria Thürauf blickt zurück: „Mein Highlight der letzten zwei Jahre Bildungsmittler*innen war der Zusammenhalt in den vier Gruppen. Die Teilnehmenden haben sich über das Projekt hinaus vernetzt, Tipps für die Bewerbung ausgetauscht und sich gegenseitig unterstützt. So sind durch die „Bildungsmittler*innen“ auch Freundschaften entstanden.“

Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.