Bildungsmittler*innen für Marzahn-Hellersdorf | wortlaut
2601
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2601,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,qode-content-sidebar-responsive,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Bildungsmittler*innen für Marzahn-Hellersdorf

Du hast Interesse an der Arbeit mit Kindern?

 

Als Teilnehmer*in des Projekts „Bildungsmittler*innen“ machst du ein Praktikum in einer (früh-)pädagogischen Einrichtung in Marzahn-Hellersdorf. So lernst Du zum Beispiel den Alltag als Erzieher*in in einer Kita kennen. In spannenden Workshops bereitest Du Dich auf deinen Praxiseinsatz vor. Wir sind Deine Ansprechpersonen und unterstützen Dich bei Deinem Einstieg in das Berufsfeld oder bei (Wieder-) und Quereinstieg.

 

Die nächste Projektrunde startet am 18. September 2020.

Teilnehmen kannst Du, wenn Du …

Interesse an der Arbeit im sozialen Bereich oder Bildungsbereich hast.

über 25 Jahre alt bist.

arbeitssuchend bist.

in Berlin wohnst.

Projektablauf

Die Teilnahme am Projekt dauert ungefähr 3 Monate. In dieser Zeit machst Du ein ca. 8-wöchiges Praktikum in Teilzeit.

Workshops

  • zum Berufsfeld Kita bzw. Hort
  • zum Thema Mehrsprachigkeit, Schulsystem
  • zum Berufseinstieg bzw. Wiedereinstieg

Praktikum

  • Du lernst die Arbeit mit Kindern hautnah kennen
  • ca. 8 Wochen in einer Kita oder einem Hort
  • wir begleiten dich dabei

Unterstützung

  • beim Praktikum
  • bei der Orientierung
  • beim Berufseinstieg oder -wiedereinstieg

NÄCHSTE INFOTERMINE

Du hast Interesse an der Arbeit mit Kindern? Dann schau doch bei einem unserer digitalen Info-Termine vorbei. Jeden Mittwoch um 12 Uhr informieren wir per Videokonferenz über das Projekt und beantworten deine Fragen.

 

 

Du hast Fragen? Dann ruf uns gerne an oder schreib uns eine Mail:

(Datenschutz ist uns wichtig. wortlaut erhebt oder speichert keine Daten. Es gelten die Datenschutzrichtlinien und AGB-Hinweise von „Zoom“.)

Eva-Maria Thürauf

eva-maria.thuerauf@wortlaut.de

030 789 546 012

Eva-Maria Thürauf

Das Projekt „Bildungs- und Sprachmittler*innen“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.

Neues zum Projekt